Hochschulwettbewerb 2013

 

Das Wichtigste in Kürze

Wer kann welche Videos einreichen?

Für Fast Forward Science - den Webvideo Wettbewerb für die Wissenschaft rufen wir Forscher und Forscherinnen, eingefleischte Webvideomacher, Kommunikatoren, YouTuber, an Wissenschaft Interessierte und Jugendliche dazu auf, außergewöhnliche Videos einzureichen, die sich mit aktuellen Forschungsthemen auseinandersetzen. Da Videoproduktion und Forschung eigentlich immer Teamwork ist, freuen wir uns natürlich auch über Teameinreichungen von bis zu sechs Personen.

Eingereicht werden können deutschsprachige Webvideos, die zwischen dem 1. August 2016 und dem 31. Juli 2017 erstmals im Internet veröffentlicht wurden und auf YouTube zu finden sind. Das Thema ist frei wählbar, solange es einen Bezug zu aktueller Forschung und Wissenschaft hat. Mehr dazu findest du in den formalen Teilnahmevoraussetzungen.

Videos können in den drei Kategorien SUBSTANZ, SCITAINMENT und VISION eingereicht werden. Und natürlich bei Super Fast, unserem kleinen Wettbewerb im Wettbewerb, welcher am 19. Juni um 12.00 Uhr startet. Wirf doch auch mal einen Blick auf die Kategorien & Preise und in die Ausschreibung des Wettbewerbs, dort finden sich alle Informationen noch einmal ausführlich. 

Besonders gut finden wir Webvideos, die handwerklich gut gemacht, verständlich und unterhaltsam sind, eine Geschichte erzählen, die uns überraschen, nicht mehr loslassen, uns berühren und zu denken geben und dabei authentisch sind. Als Webvideos sollten sie im Netz gut funktionieren, also im Idealfall ein großes Publikum finden, das sie von Anfang bis Ende anschaut, kommentiert und teilt.

Video einreichen

Die Einreichfrist für Fast Forward Science 2017 ist vorbei - eine Einreichung von Videos leider nicht mehr möglich. 

 

Social Media