Hochschulwettbewerb 2013

 

48h-Challenge Super Fast ist zu Ende

Die Gewinner stehen fest

Ingesamt neun Teams haben sich der Herausforderung gestellt und innerhalb von 48 Stunden ein Wissenschaftsvideo zu dem Thema BAUCHGEFÜHL produziert. Einfach Super Fast! Hier geht es zu den Gewinnern. 

Der Jury ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, sind doch alle Einreichungen von Super Fast 2016 absolut sehenswert! Angefangen bei der globalen Pandemie der Cholera, über die Zahl Pi bis hin zu dem Einfluss von Bauchgefühl auf theortische Physik und die Auswirkung von Nahrung auf unser Gemüt - überall spielt das Bauchgefühl eine Rolle. Das diese nicht immer positiv ist, erfährt man z.B. bei dem Video zur Herstellung von Zahnrädern. Aber seht selbst: 

Ready, Steady, Go!

Fast Forward Science startet in eine neue Runde

Das Warten hat ein Ende! Ab sofort ist der Weg frei für eure Webvideos zu aktuellen Forschungsthemen! Überrascht uns mit euren kreativen Ideen, ganz gleich ob Physik, Medizin oder Anglistik. Gewünscht ist, was euch, uns und die Netzgemeinde begeistert.
Außerdem: We proudly present unsere neue Kategorie Vision! Erstmalig suchen wir Videos zu visionären Zukunftsthemen. Aus den Vorjahren bekannt und wieder mit dabei sind die Kategorien Substanz und Scitainment. Außerdem neu dabei in diesem Jahr: Der DFG-Spezialpreis MeerWissen für Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren, beziehungsweise von der 8. bis zur 13. Klasse.

Wenn ihr Wissenschafts-begeistert seid und das Webvideo-Handwerk beherrscht - oder euch aneignen wollt - dann reicht uns bis zum 31. Juli eure Videos ein! Wir freuen uns auf eine Menge spannende, lustige, kreative, bestimmt auch mal verrückte und immer interessante Einsendungen! Alle Informationen zu den verschiedenen Kategorien des Wettbewerbs findet ihr in der offiziellen Ausschreibung sowie bei den Teilnahmebedingungen, die euer Video erfüllen muss. Einreichen könnt ihr euer Video dann über unser Anmeldeformular.

Der mit insgesamt 20.000€ dotierte Webvideo Wettbewerb Fast Forward Science findet seit 2013 jährlich statt und wir von Wissenschaft im Dialog und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft veranstaltet.

 

Jetzt vormerken...

Der Termin für Super Fast 2016

Zückt jetzt eure Kalender und streicht euch Sonntag, den 19. Juni (14.00 Uhr) bis Dienstag, den 21. Juni (14.00 Uhr) dick an! Warum? In diesem Zeitraum findet die Super Fast 48h-Challenge statt. Ihr habt 48 Stunden Zeit, um euer Wissenschaftsvideo zu produzieren. Wir geben am 19. Juni um 14.00 Uhr das Thema des diesjährigen Super Fast bekannt - wie auch in den Jahren zuvor wird es so offen sein, dass sich alle Wissenschaftsdisziplinen beteiligen können! Spätestens am 21. Juni um 13.59 Uhr müsst ihr euer Video hochgeladen haben, welches dann von unserem Juryausschuss - quasi super fast - in 48 Stunden bewertet wird. Alle Infos zu den Produktionsbedingungen findet ihr ab Start des Fast Forward Science am 18. Mai hier online.

DFG-Spezialpreis

MeerWissen

Erstmalig wird es in diesem Jahr einen Spezialpreis für Jugendliche Jugendliche geben. Zusammen mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ruft Fast Forward Science Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren bzw. der 8. bis 13. Klasse dazu auf, ein Webvideo zu dem Thema MeerWissen einzureichen. In Anlehnung an das aktuelle Wissenschaftsjahr, Meere und Ozeane, wollen wir eure MeerWissen-Videos! Zu gewinnen gibt es einen Besuch des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung in Kiel und die Ausfahrt auf einem Forschungsschiff! Alle weiteren Infos hier.

Fast Forward Science - der Webvideo-Wettbewerb für die Wissenschaft

Der mit insgesamt 20.000 Euro dotierte Webvideo-Wettbewerb Fast Forward Science ist ein gemeinsames Projekt von Wissenschaft im Dialog und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und findet seit 2013 jährlich statt.

Fast Forward Science ruft Forscher, eingefleischte Webvideomacher, Künstler, Kommunikatoren oder einfach an Wissenschaft Interessierte dazu auf, außergewöhnliche Videos zu aktuellen Forschungsthemen einzureichen. Die Herausforderung: Sie sollen zugleich unterhalten, wissenschaftlich fundiert und verständlich sein. Auch 2016 geht es weiter mit der vierten Wettbewerbsrunde! Alle weiteren Infos in Kürze hier. 

Aktuelles

30. Mai 2016

Von Snapchat bis zum Elfenbeinturm- Erstes Fast Forward Science Barcamp präsentiert sich vielseitig und gut gelaunt

Zum Blogbeitrag

Kontakt

Wiebke Hahn

Tel: 030-206 22 95-31

Svenja Brink

Tel: 030-206 22 95-24

Katja Machill (Elternzeit)

fastforwardscience

Ein Projekt von

SPONSOR

PARTNER SPEZIALPREIS

Medienpartner

UNTERSTÜTZER

 

Social Media